Schiffstouren an Bord der historischen Caravelle Santa Bernarda vor der Küste der Algarve sind ab sofort online buchbar

Ergänzung der Redaktion im September 2016

 

Bedauerlicherweise konnten wir in den vergangenen Jahren 2015 und 2016 keinen Kontakt zum Eigentümer und Kapitän der „Santa Bernarda“ aufnehmen.
Wir können uns deshalb leider nicht für die Qualität und das Erlebnis der Fahrten der „Santa Bernarda“ verborgen.

Die Redaktionsleitung


 

Ursprünglicher Artikel

 

Es war ein schönes Erlebnis: Eine halbtägige oder ganztägige Schiffstour an der Algarve entlang der beeindruckenden Felsküste zwischen Portimao und Armacao de Pera an Bord des historischen 2-Mast-Seglers Santa Bernarda. Die bei Besuchern der Algarve äußerst beliebten Fahrten sind seit Beginn Juli 2013 online buchbar – eine Erleichterung für die Planung des Urlaubs und eine Zeitersparnis bei der Vorbereitung der Fahrten.

Portimao / Berlin, 07.07.2013

„Highlight des Urlaubs!“, „Great family adventure“, „One of the best things I have ever done“, oder einfach „excellent“. Die Sprachen der Urlauber sind so unterschiedlich wie die Besucher der Algarve und der Santa Bernarda, ihre Beurteilungen der Fahrten an Bord des 2-Mast-Segelschiffs gehen sehr stark in eine Richtung: Begeisterung – wie u.a. die Reiseportale „Holidaycheck“ und „tripadvisor“ aufzeigen.

Die halbtägigen oder ganztägigen Fahrten an Bord der Santa Bernarda sind seit Anfang Juli 2013 online zu buchen – direkt bei der Reederei und zu einem frei wählbaren Zeitpunkt vor der Tour. Mit dieser Möglichkeit erleichtert das Team um Schiffseigner und Kapitän die Urlaubsplanung seiner Passagiere sowie die Vorbereitung und Bezahlung der Fahrten.

Die Santa Bernarda ist ein sehr außergewöhnliches Schiff. Die 2-Mast-Karawelle ist den Schiffen der berühmten portugiesischen Entdecker der 15. und 16. Jahrhunderte nachempfunden. Das rund 25 Meter lange Schiff fährt unter dem Kommando von „Capitano Bernardo“ mit Fahrgästen ein- bis zweimal pro Tag von Portimao aus Touren entlang der Felsküste der Algarve.

Bei näherem Hinsehen wird schnell klar, dass dieser Zweimaster nur äußerlich betagt ist. Im Inneren der Santa Bernarda steckt modernste Technik: Eine großvolumige Dieselmaschine treibt das Schiff an, wenn der aktuelle Wind alleine die Streckenplanung des Kapitäns nicht möglich macht. Und modernste Navigationstechnik ebenso wie zertifizierte Sicherheitseinrichtungen machen die Santa Bernarda zu einem ebenso angenehmen wie verlässlichen Schiff.

Seit mehr als zehn Jahren steuert der fast zwei Meter lange deutsche Kapitän, der fließend Portugiesisch, Englisch und Deutsch spricht, die Santa Bernarda auf dem Atlantik entlang der Felsküste der Algarve. Die Caravelle, ihre Crew und „Capitano Bernardo“, wie ihn viele Portugiesen und mittlerweile er sich häufig selbst nennt, sind heute feste Institutionen an der Südküste Portugals von Faro über Albufeira, Praia da Rocha, Carvoeiro bis Lagos. Nahezu jeder Reiseführer und jedes Medium, das die Algarve für Besucher beschreibt, zeigt Bilder und Berichte des „Piratenschiffs“.

Highlights gibt es auf den Fahrten der Santa Bernarda reichlich: Von Delfinen, die das Schiff begleiten, über die Bootstouren zu den faszinierenden Grotten der Felsküste bei Carvoeiro bis hin zum Segeln vor der Küste. Viele Gründe für Ausflüge mit der Santa Bernarda.

Und Gründe dafür, Fahrten mit „Capitano Bernardo“ und seiner Crew – selbstverständlich familienfreundlich – frühzeitig zu buchen.

Website der Santa Bernarda: http://www.santa-bernarda.com

SB-19

Santa Bernarda Cruzeiros Ltd.
Rua Júdice Fialho, 4
8500-702 Portimão
Algarve – Portugal
Tel.: +351 282 422 791
Mobile: +351 967 023 840
E-Mail: info@santa-bernarda.com

Alexander Kroll

Alexander Kroll ist Autor und Chefredakteur von "Algarve für Entdecker". Er hat seine Kindheit und Jugend mit seinen Eltern und Geschwistern im Ausland verbracht. und dabei seine Leidenschaften für Reisen und andere Kulturen entwickelt. Nach seinem Jura-Studium hat er für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Lufthansa gearbeitet. Anschließend wechselte er zu Agenturen und ist seit 1998 in Berlin. Seine Leidenschaft für Reisen und andere Kulturen konzentriert er seit 2011 auf Portugal - mit seiner Lebensgefährtin, seinem Rollstuhl und seinem Laptop. Seit 2013 veröffentlicht Kroll das Weblog "Algarve für Entdecker"...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: