Highlights Februar 2014

Ein Dauerabo auf Platz 1 im Februar hat seit der Woche 04 der Portugiesische Sänger und Songwriter Paulo Gonzo mit dem Album „Duetos“.

Als Figur interessanter ist unserer Meinung nach jedoch der aktuell drittpazierte Pedro Abrunhosa (* 20. Dezember 1960 in Porto) mit seiner Band  Comité Caviar.  Das neue Album „Contramão“ (deutsch: „Gegenrichtung“) des  Sängers und Komponisten mit der Sandpapierstimme ist das erste Studio-Album nach dem Nr. 1 Album Longe (deutsch: „Fern“) aus dem Jahre 2010, einem überragenden Werk, welches 70 (!) Wochen in den portugiesischen Charts verweilte.

Im ersten Anschein erreicht „Contramao“, welches von ruhigeren Balladen dominiert wird, nicht ganz die Klasse von „Longe“. Dennoch sind ein paar starke, sehr emotionale Stücke darauf zu finden. Außerdem hat Abrunhosa mit seinen Texten immer etwas zu sagen.  Als Autor schreibt er seit Jahren regelmäßig kritische Kolumnen und Kommentare in der portugiesischen Presse.

Unser Anspieltip ist die gefühlvolle Ballade  „Voámos em Contramão“ („Wir flogen in Gegenrichtung“) als Videoclip:

Im November 2011 kam von Pedro Abrunhosa e Comité Caviar noch eine DVD auf den Markt. Sie enthält einem Live-Mitschnitt eines Konzertes vor begeistertem Publikum im randvollen Coliseu do Porto.

Wer wissen will, was die Band für einen mitreißenden Groove auf internationalem Niveau hat, der höre  „Rei Do Bairro Alto“ („König des Bairro Alto“):

Schöner Mainstreamrock in großer Besetzung bietet „Entre a Espada e a Parede“ (wörtlich: „Zwischen Schwert und Wand“, was auf deutsch mit „in die Enge getrieben“ übersetzt wird.

Mit dem Gastgitarristen Rui Veloso kommt beim country-bluesigen „Lua“ („Mond“) bluesiges Eric Clapton Feeling auf:

Der mittlerweile 53 jährige Pedro Abrunhosa ist studierter Musiker (Schwerpunkt Kontrabass) und Komponist und hat eine bewegte musikalische Vita. Nach dem Abschluss des Musikstudiums widmete er sich neben zeitgenössischer Klassik seit Beginn der 80er Jahre dem Jazz. Erspielte in verschiedenen Formationen und begleitete Jazzmusiker auf Tourneen durch Europa. Ab 1994 mit seiner damaligen Begleitgruppe Bandemónio wandte er sich der Popmusik zu mit Einflüssen aus Acid, House, Funk und Hip-Hop und gerierte sich gerne als Rebell.

Mit dem Wechsel seiner Begleitmusiker im Jahre 2009 zu heutigen Formation Comité Caviar gingen Jazz und Souleinflüsse in seiner Musik zugunsten eines eher traditionellen Rockstils zurück. Der Erfolg gab ihm recht – heute ist Pedro Abrunhosa eine absolute Größe im portugiesischen Musikgeschäft.

Pedro Abrunhosa e Comité Caviar sind in den nächsten Wochen und Monaten mit einigen Auftritten in Portugal unterwegs. Nachfolgend die bis jetzt bekannten Tourdaten, die wir im gegebenen Fall aktualisieren werden:

08. Mrz Vila do Conde Teatro Municipal de Vila do Conde
09. Mrz Vila do Conde Teatro Municipal de Vila do Conde
21. Mrz Matosinhos Cine Teatro Constantino Nery
29. Mrz Caldas da Rainha Centro Cultural e de Congressos
05. Apr Torres Novas  Teatro Virgínia
12. Apr Aveiro                       Feira de Março
30. Apr Vila Real Teatro de Vila Real
07. Jun Santarém Feira Nacional de Agricultura

Mehr Details zur Vita von Pedro Abrunhosa bei Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pedro_Abrunhosa

Hier die Album Charts Platz 1 bis 20, Stand KW08 / 2014:

charts_februar_14

Quelle:  AC Nielsen Portugal