Restaurant-Tipp A Fonte in Carvoeiro – einfache, ehrliche, gute, portugiesische Küche

Carvoeiro

Carvoeiro

Das früher kleine Fischerdorf Carvoeiro, Teil der Gemeinde Lagoa, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der touristischen Zentren der Algarve entwickelt. Die Veränderungen, die sich damit eingestellt haben, betreffen selbstverständlich auch die gastronomischen Angebote der Region. Das „A Fonte“ (übersetzt: Quelle) zählt zu den Restaurants, die dem sonst an vielen Stellen gegenwärtigen Drang zu einer „Internationalisierung“ der Küche und des sonstigen Angebots bislang widerstanden haben. Mit Erfolg.

In Carvoeiro haben sich nicht nur die fünf- bis sechs-sprachigen Menükarten durchgesetzt, sondern in vielen Restaurants und Bars bestimmen Gerichte und Getränke das Angebot, die mit Portugal nur noch wenig zu tun haben.

Restaurante A Fonte

Nicht so im Restaurant „A Fonte“. Die portugiesische Familie, die das Restaurant führt, legt Wert auf gute portugiesische Küche – und wenig anderes. Ihre Gastgeber sind freundlich und meistens zu einem Scherz aufgelegt. Aber da Carvoeiro ein Ort ist, der in den Sommermonaten zu Spitzenzeiten „übervölkert“ wird, kann es auch vereinzelt sein, dass Ihre Gastgeber wenig Zeit für Scherze oder Gespräche haben, und die Bewegungen zwischen den Tischen und der offenen Küche etwas dynamischer werden…

Der Qualität des Essens tut dies keinen Abbruch. Der Fisch und die Cataplanas sind Spitzenklasse, und das gegrillte Huhn „piri ppiri“ genießt einen Ruf, der weit über die Grenzen der Gemeinde Lagoa hinaus reicht.

Zum Resaurant gelangen Sie über einige Treppenstufen. Das „A Fonte“ hat nur etwas mehr als zwei Dutzend Sitzplätze, und Gäste, die früh kommen, können meistens zwischen überdacht oder nicht-überdacht wählen. Die Ausstattung ist wenig spektakulär, andere nennen es einfach.

Ein weiterer Aspekt, der deutlich für „A Fonte“ spricht, sind die Preise des Restaurants, das quasi in der zweiten Reihe liegt – aber in Sichtweite der Hauptstraße: die Preise sind immer angemessen und gut bezahlbar!

Wir wünschen Ihnen schon jetzt guten Appetit!

Restaurant A Fonte

Ihr Weg zum Restaurant „A Fonte“:

Alexander Kroll

Alexander Kroll ist Autor und Chefredakteur von "Algarve für Entdecker". Er hat seine Kindheit und Jugend mit seinen Eltern und Geschwistern im Ausland verbracht. und dabei seine Leidenschaften für Reisen und andere Kulturen entwickelt. Nach seinem Jura-Studium hat er für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Lufthansa gearbeitet. Anschließend wechselte er zu Agenturen und ist seit 1998 in Berlin. Seine Leidenschaft für Reisen und andere Kulturen konzentriert er seit 2011 auf Portugal - mit seiner Lebensgefährtin, seinem Rollstuhl und seinem Laptop. Seit 2013 veröffentlicht Kroll das Weblog "Algarve für Entdecker"...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: