Erlebnis Algarve – Via Algarviana

Via Algarviana – mehr als nur ein Wanderweg

 

Es gibt viele verschiedenen Möglichkeiten die Algarve zu entdecken und zu erleben.

Algarve1995 haben einige Initiativen, darunter federführend die beiden Gruppen Almargem und die Algarve Walkers, eine Wanderroute von fast 300 Kilometern Länge aus bereits bestehenden Wegen zu einer Strecke zusammengefasst, die besonders interessante und erlebenswerte Punkte und Sehenswürdigkeiten im Hinterland der Algarve miteinander verbindet: die Via Algarviana (Weg der Algarve).

PortugalDie Streckenführung der Via Algarviana bindet nur bereits bestehende Land- und Waldwege ein und bemüht sich an Punkten von besonderem natürlichem, kulturellem, menschlichem und landschaftlichem Interesse vorbeizuführen. Der Weg ist sehr stark auch an ökologischen Wertmaßstäben ausgerichtet.

Auf seinem Verlauf zwischen dem Rio Guadiana bei Alcoutim an der spanischen Grenze und dem Cabo de São Vicente im äußersten Südwesten Portugals berührt der Weg neun Landkreise (Alcoutim, Castro Marim, Tavira, S. Brás de Alportel, Loulé, Silves, Monchique, Lagos und Vila do Bispo) und 21 Gemeinden. Die gesamte Strecke ist in 14 Teilstücke von bis zu 30 km Länge unterteilt.

 

Wir möchten Ihnen die Via Algarviana sehr ans Herz legen.

 

PortugalSie können die faszinierenden Eindrücke der Via Algarviana zu Fuß, per BMX-Rad oder mit dem Rollstuhl erschließen – auf der Gesamtstrecke des Wanderwegs oder auf Teilabschnitten.

Es lohnt sich, das versprechen wir Ihnen!

Wir werden Ihnen bald mehr von der Via Algarviana berichten. Heute möchten wir Ihnen einige kurze Eindrücke auf zwei Filmclips mit unterschiedlicher Länge als Appetithappen anbieten.

Viel Vergnügen!

Mehr zur Via Algarviana

Filmclip. 6 Minuten

Bikung

 

Filmclip. 3 Minuten

Bikung

 

Eine Karte der Via Algarviana

Portugal

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: