Sommer, Sonne, Musik…

 

PoerugalWir haben uns umgehört. Denn wir wollten wissen, welche Faktoren Ihr Wohlbefinden im Urlaub an der Algarve beeinflussen. Neben allgegenwärtigen Themen wie dem Wetter und dem Sonnenschein, Ihrem Hotel, Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung, dem Essen und Trinken, Ausflügen und Besichtigungen wurden wir immer wieder auf die sommerliche Musik hingewiesen, die Sie in vielen Situationen begleitet. Auch die späteren Erinnerungen an unseren Urlaub verknüpfen wir sehr häufig mit Eindrücken der Musik, die wir an den „schönsten Tagen des Jahres“ gehört haben.

 

Wir möchten gerne, dass Sie Ihren Sommerhit 2014 wählen.

 

SreandDazu haben wir Ihnen 20 Titel aus den Sommer-Charts aus Portugal, Deutschland, Österreich und der Schweiz – und zwei etwas ältere Titel – zusammengestellt, von denen Sie sicherlich den einen oder anderen in diesem Sommer schon gehört haben. Wir bitten Sie, den Titel, den Sie am liebsten hören, auf unserer Auswahl zu markieren. Sollten Sie einen ganz anderen Titel zu Ihrem Sommerhit 2014 machen wollen, so schreiben Sie bitte den Titel und den Interpreten (im Format Titel – Interpret) in die freie Zeile unter die vorgeschlagenen Songs. Anschließend klicken Sie bitte auf das Feld „Vote“.

 

Kommentieren und Gewinnen

 

Ein weiterer Anreiz für Sie: mit einem Kommentar können Sie eins von fünf Exemplaren des Buchs „111 Gründe, Portugal zu lieben“ oder eins von drei Polo Shirts gewinnen, die wir verlosen. Sie können in Ihren Kommentar alles schreiben, was Ihnen zum Sommerhit 2014, zu Algarve für Entdecker oder zu anderen Themen, die uns interessieren sollten, auf der Seele liegt. Wir verlosen die Gewinne am 30. September 2014. Schon jetzt sind wir sehr gespannt auf den Sommerhit, den Sie wählen, und auf Ihre Kommentare! Für die Verlosung wünschen wir Ihnen sehr viel Glück!

 

 

Und hier die drei Sieger-Songs des Wettbewerbs noch einmal in Ton und Bild:

 

Platz 1

Jajão – Master Jake and Eddy Flow

 

 

Platz 2

Summer dreaming – Kate Yanai

 

 

Platz 3:

Nao Me Tocas – Anselmo Ralph