Armação de Pêra (Algarve) und drei besuchenswerte Lokale – Teil 3

Beach Bar „Carlos“ – ein schöner Punkt für eine Rast am Praia Grande

 

In der letzten Folge unserer kleinen Serie möchten wir unseren Lesern einen weiteren gastronomischen Familienbetrieb vorstellen, der unbedingt einen Besuch wert ist.

Geht man zu Fuß von Armação de Pêras östlichem Ortsende (Fischer Areal) am Strand entlang weiter nach Osten in Richtung Galé, so trifft man nach ein paar hundert Metern auf die, an einer sanften Düne gelegenen, weithin sichtbare Beach Bar „Carlos“.

Beach Bar Carlos_9

Chef Carlo Alberto dos Santos betreibt dieses wahrhaft geschichtsträchtige Strandlokal am Prai Grande zusammen mit seiner Frau Alexandra seit nunmehr 35 Jahren und hat außer an Weihnachten das ganze Jahr über täglich geöffnet.

Die Gäste sind vorwiegend portugiesische und ausländische Touristen, viele davon Stammgäste, die immer wieder gerne für eine entspannte Rast vorbeikommen.  Einen Lunch zur Mittagszeit bei „Carlos“ einzunehmen ist in mehrfacher Hinsicht ein wahres Vergnügen.

 

Frisch gegrillter Fisch bei herrlicher Aussicht auf den Atlantico

 

Die wundervoll weite, von keinerlei Bauwerken getrübte, Aussicht auf den Ozean lässt das Herz des Algarve Reisenden jubilieren.

Die Speisekarte bietet traditionell portugiesische Küche. Unkompliziert und schmackhaft. Dabei stehen Speisen frisch aus dem Meer naturgemäß im Vordergrund. Fangfrisch kommt der Fisch auf den Grill und danach auf den Tisch des Gastes.

Beach Bar Carlos_7

Zur Einstimmung hier ein Blick auf die mit Kreide beschriftete Tafel:

Beach Bar Carlos_3

 

Je nach Algarve Wetter – drinnen, halbdraußen oder draußen

 

Die Beach Bar „Carlos“ ist für alle Wetterlagen gerüstet.

Hartgesottene Sonnenanbeter und windumempfindliche Zeitgenossen werden die schmale Terasse an der Frontseite des hözernen Gebäudes bevorzugen.

Beach Bar Carlos_6

Im holzverkleideten, geräumigen Innenraum werden bei kräftigem Wind oder sehr kühlen Temperaturen an den Außenwänden dicke, transparente Plastikopanen heruntergelassen. Diese klappern zwar ziemlich lebhaft, aber man wird dafür nicht weggeblasen. Bei Windstille (naja, sehr selten) bzw. schwachem Wind bleiben die Planen aufgerollt, was bei heißen Tagen, die Luft im Innenraum angenehm macht.

Beach Bar Carlos_5

Die Beach Bar „Carlos“, dieser sympathische, über Jahrzehnte existierende Familienbetrieb, ist unserer Meinung nach ein sehr angenehmes Zwischenziel bei einem ausgedehnten Strandspaziergang an einem der längsten Strände der Felsalgarve. Aber auch für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es eine Lösung. Auf einer Stichstraße (Beach Bar Carlos ist ausgeschildert) kommt man mit dem Auto bis auf 50 m bequem von hinten an das Lokal heran.

 

Ein Gedanke zu „Armação de Pêra (Algarve) und drei besuchenswerte Lokale – Teil 3

  • 5. September 2014 um 13:07
    Permalink

    Was für ein wunderbarer Artikel über einen herrlichen Ort, herzlichen Dank!
    Nicht nur die Sardinen machen mir sehr viel Lust auf einen Besuch in der Beach Bar Carlos – sehr bald, versprochen! 😀

    Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: