Erst die Pflicht, dann die Kür…

 

In unserem ersten Beitrag der Reihe „Reisetipps Algarve“ widmen wir uns Themen, die zu den unfreiwilligen Teilen von Reisen nach Portugal und an die Algarve zählen.
Um es gleich vorweg zu nehmen: Tipps können wir Ihnen dazu nur insofern geben, als dass Sie diese Themen als Notwendigkeiten lesen und für Ihre Vorbereitungen beachten sollten.

 

Formalitäten: Dokumente, Zoll

Portugal: der westlichste Staat EU-Europas

 

Portugal pflegt exzellente politische und diplomatische Beziehungen mit der Schweiz, Österreich und Deutschland. Nachfolgend finden Sie einige Hinweise zu den wichtigsten staatlichen Regeln, die Sie als Bürger von Deutschland, Österreich und der Schweiz bei Reisen nach Portugal zu beachten haben.

 

Ausweis-Dokumente:

 

PortugalAls Mitgliedsstaat der EU führen portugiesische Beamte in der Praxis nur in Ausnahmefällen Pass- bzw. Ausweiskontrollen bei der Einreise nach Portugal durch.
Für Bürger von Deutschland, Österreich und der Schweiz genügen als Identitätsnachweis die jeweiligen Personalausweise. Selbstverständlich gelten auch die von diesen Staaten ausgestellten Reisepässe.
Als Bürger der genannten Staaten benötigen Sie kein Visum.

 

Zoll:

 

Lisssabon-PortugalDer Warenverkehr innerhalb der EU ist für Reisende unbeschränkt, sofern die Waren für den persönlichen Bedarf und nicht für den Weiterverkauf bestimmt sind. Außerdem dürfen die Waren nicht in Duty-free-Shops gekauft worden sein. Über den persönlichen Eigenbedarf kann von den Reisenden ein Nachweis verlangt werden.

Ergänzende Hinweise und Informationen für Bürger von Nicht-EU- Staaten:
http://www.derreisefuehrer.com/portugal/geld-duty-free

 

Konsularische Vertretungen

Die Repräsentanten Ihres Heimatlandes…

 

Für alle Fälle – wir hoffen, dass diese nicht eintreten – stehen Ihnen die diplomatischen Repräsentantinnen und Repräsentanten Ihres Heimatlandes zur Verfügung.
Die Beamten Ihres Konsulats bzw. ihrer Botschaft unterstützen Sie zum Beispiel, wenn Ihre Ausweisdokumente abhanden kommen, Sie in rechtliche Schwierigkeiten in Portugal geraten oder andere Notfälle eintreten, für die Sie staatliche Hilfe benötigen.

 

Deutschland

 

 

DE-BotschaftBotschaft der Bundesrepublik Deutschland in Lissabon
Campo dos Mártires da Pátria, 38
1169-043 Lisboa / Portugal
Tel.: (00351) 21 881 0210
Fax: (00351) 21 885 3846
info@lissabon.diplo.de
http://www.lissabon.diplo.de/Vertretung/lissabon/de/07/S-Medien.html

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland
Cônsul Honorário da República Federal da Alemanha
Urb Infante Dom Henrique, Lote 11
8000-490 Faro
Telefon +351 289 80 31 81
+351 289 80 31 48
Fax +351 289 80 13 46
E-Mail info@honorarkonsul-faro.de
Internet www.honorarkonsul-faro.de

 

 

Österreich

 

Österreichische Botschaft Lissabonembassy-austria
Avenida Infante Santo, 43 – 4º
1399-046 Lisboa
Tel.: +351 21 394 39 00
Fax: +351 21 395 82 24
E-Mail: lissabon-ob(at)bmeia.gv.at

Österreichischer Honorarkonsul
Albufeira
Beco de Gil Vicente n° 4 r/c
8200-009 Albufeira
Tel.: +351 289 512 878
E-Mail: consul.austria.algarve(at)hotmail.com

 

Schweiz

 

CH-BotschaftSchweizerische Botschaft in Portugal
Botschaft Lissabon
Embaixada da Suíça
Travessa do Jardim, no. 17
1350-185 Lisboa
Portugal
Tel.: +351 213 944 090
Fax: +351 213 955 945
lis.vertretung@eda.admin.ch
https://www.eda.admin.ch/lisbon

 

Gesundheitswesen

Kein Grund zur Sorge

 

clinic_algarveDas portugiesische Gesundheitswesen ist exzellent. So hat der „World Health Report“ das portugiesische Gesundheitssystem auf Platz 12 des weltweiten Rankings der Weltgesundheitsorganisation eingeordnet.
An der Algarve finden Sie ein gut ausgebautes Netz von medizinischen Zentren, Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten, die Ihnen in eventuellen Fällen von Krankheit und in medizinischen Notfällen sehr gut helfen können.
In Faro, Portimao und Lagos gibt es moderne, gut ausgestattete Krankenhäuser.

Mittlerweile praktizieren an der Algarve auch eine ganze Reihe von deutschsprachigen Ärzten aus verschiedenen Fachrichtungen. In unserem Artikel „Kontakte für Notfälle: deutschsprachige Ärzte an der Algarve“ finden Sie die Namen, Adressen und Telefonnummern.

 

Was tun im Krankheitsfall?

 

new-algarve-hospital-opens-in-albufeiraFalls Sie den portugiesischen nationalen Gesundheitsdienst in Anspruch nehmen müssen, sollten Sie wissen, dass Sie medizinische Versorgung im Gesundheitszentrum (Centro de Saúde) des Ortes, an dem Sie sich befinden, erhalten. In dringenden Notfällen wenden Sie sich an den Notfalldienst des zuständigen Krankenhauses.
Bei einem Unfall oder Notfall wählen Sie den Euro-Notruf 112. Zusätzlich gibt es noch das Gesundheitstelefon, das Sie anwählen können, wenn Sie Fragen zum Thema Gesundheit haben – Linha Saúde 24, Tel. +351 808 24 24 24.

 

Das sollten Sie wissen:

 

HOSPITAL-ALGARVEFalls Sie Bürger eines Landes der Europäischen Gemeinschaft, von Island, Liechstenstein, Norwegen oder der Schweiz sind, müssen Sie Ihren gültigen Europäischen Krankenversicherungsausweis (ausgestellt im Herkunftsland) zusammen mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, um kostenlose oder kostenreduzierte Gesundheitsversorgung nutzen zu können.

Weitere Informationen:
http://www.livinginportugal.com/de/wohnen-in-portugal/gesundheitswesen/