Die richtige Fluggesellschaft?

 

Lissabon

Flughafen LIS – Copyright Creative Commons

Ein Blick ins weltweite Netz zeigt: Immer mehr Airlines bieten Flüge zwischen Mitteleuropa und Portugal an, und immer mehr Flugzeuge tummeln sich am Himmel. Und nicht nur dort.

Seit der Liberalisierung des Himmels über Europa in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts scheint – wenn wir vielen Stimmen im Internet und der schier endlosen Flut von Werbebotschaften vieler Reiseanbieter folgen – der niedrigste Preis der Schlüssel zu Glückseligkeit zu sein.
Die Protagonisten dieser „Hauptsache billig“-Mentalität ignorieren dabei, dass zu einer sicheren Flugreise mehr gehört als ein Flugzeug und zwei Menschen, die diese Maschine zwischen zwei Orten bewegen.

Airbus A 319Luftverkehr ist ein komplexes Thema, in dem die Stichworte Qualität und Redundanz, Schulung und Training, Teamfähigkeit und Zusammenwirken sowie Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit höchste Bedeutung haben. Diese zunächst abstrakten Begriffe formen idealerweise – in Zusammenwirken mit anderen Werten – eine solide Basis, auf der die Mitarbeiter einer Fluggesellschaft unter Einsatz verlässlicher, gut gewarteter Technik und erprobter, bewährter Abläufe sichere und komfortable Flugreisen „produzieren“ können.
Das Leistungs- und Produktangebot der verschiedenen Fluggesellschaften unterscheidet sich erheblich. Von den unterschiedlichen Buchungs- und Check-In-Möglichkeiten über die erlaubten Freigepäckmengen bis hin zu Kabinenausstattung und Service an Bord: von ganz wenig bis ganz viel ist praktisch alles zu haben.

check-inEbenso unterschiedlich wie die angebotenen Leistungen im Rahmen von Flugreisen sind die Wünsche und Prioritäten von Flugreisenden, die auch individuell häufig nicht einheitlich sind. Ein einfaches Beispiel: eine Reisende, die während der Woche geschäftlich reist und alleine fliegt, nutzt vielleicht am Wochenende das Flugzeug gemeinsam mit Ihrem Partner für einen Städtetrip und eventuell in der Ferienzeit gemeinsam mit Partner und Kindern für die Flugreise in die Ferien. Die Erwartungen, die sie für diese drei Gelegenheiten an die jeweilige Fluggesellschaft hat, unterscheiden sich vermutlich ganz grundsätzlich.

Aus diesen Gründen lässt sich die Frage nach der „richtigen Fluggesellschaft“ nur sehr selten allgemein gültig durch nur einen Firmennamen beantworten.

world airline awardWir können aber zur besseren Bewertung von Fluggesellschaften und ihren Leistungen Kriterien und Informationen zu Rate ziehen, die Fachleute als Katalog zusammengestellt haben, und die durch Flugreisende in Befragungen bewertet wurden.

„Algarve für Entdecker“ hat bereits 2014 einen Vergleich der Airlines angestellt, die regelmäßige Flüge zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der einen Seite und Portugal auf der anderen Seite anbieten. Grundlage dieses Vergleichs waren die Raster, die das Unternehmen Skytrax unter anderem auch für die Ermittlung der „World Airline Awards“ nutzt. Ergänzend haben wir das Ergebnis einer Abstimmung der Leserinnen und Leser des „PortugalForum“ (www.portugalforum.org/) in die Bewertung mit einbezogen.

Den ersten Platz in diesem Vergleich belegte TAP Portugal.

 

Ein kurzes Profil der TAP Portugal 2015

 

TAP_PortugalDas 1945 gegründete Unternehmen (früher TAP Air Portugal) ist die größte und marktführende Fluggesellschaft Portugals. Mit 61 Airbus-Maschinen und 16 Turboprop-Flugzeugen, die unter dem Namen der Regionalfluglinie PGA betrieben werden, zählt TAP Portugal heute zu den kleineren der ganz großen Airlines. Seit 2005 ist TAP Portugal Mitglied der Star Alliance, des weltweit größten Zusammenschlusses von internationalen Fluggesellschaften.
TAP Portugal bedient von Portugal aus ein dichtes Streckennetz nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Zielorte sind: Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Hannover, Berlin, Wien, Genf und Zürich. In Portugal nutzt die Gesellschaft den Flughafen Lissabon „Aeroporto da Portela“ als Ziel und Drehkreuz in das nationale und internationale Streckennetz. So bindet TAP Portugal auch die nationalen Zentren Porto und Faro mit mehreren täglichen Verbindungen über Lissabon an.
LISIn der Vergangenheit war und zum jetzigen Zeitpunkt ist TAP Portugal zu 100 % Eigentum des Staates Portugal. Seit 2011 verfolgt die Regierung Bestrebungen, TAP Portugal zu privatisieren. Ein erster Versuch der Privatisierung von TAP war Ende 2012 – mitten in der portugiesischen Finanzkrise – gescheitert, weil die Regierung das einzige vorliegende Kaufangebot des brasilianisch-kolumbianischen Geschäftsmanns Germán Efromovich abgelehnt hatte.
Ein zweiter Versuch führte im Jahr 2014 zu Streiks verschiedener Gewerkschaften der TAP Portugal-Mitarbeiter, zuletzt im November und Dezember. Ein Beschluss der Regierung im November 2014, zunächst 66 % der Gesellschaft zu verkaufen und 34 % zunächst weiter in Staatshand zu behalten, sowie ein runder Tisch aller beteiligten Vertretungen haben dazu geführt, dass mittlerweile wieder Ruhe in die Reihen des Unternehmens eingekehrt ist.

 

TAP Portugal im Steigflug

 

TAP-PortugalAuch operativ konnte die Gesellschaft das Jahr 2015 mit einer exzellenten Leistungsbilanz des Vorjahres beginnen. Mit einem Zuwachs von 6,6 % gegenüber 2013 bei der Zahl der beförderten Passagiere lag TAP Portugal 2014 deutlich über dem Durchschnitt der europäischen Airlines. Erstmals in seiner Geschichte konnte das Unternehmen 2014 mehr als 11 Millionen Flugreisende befördern. Auch die Auslastung der Flugzeuge konnte TAP um 1,1 Prozentpunkte auf 80,1 % steigern.
Klemens Müller, Marketing & Sales Support Manager der TAP Portugal und verantwortlich für das Marketing der Gesellschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz, ist mit diesen Ergebnissen zufrieden. „Auch die Bedienung der Strecke zwischen Hannover und Lissabon, die wir im vergangenen Jahr aufgenommen haben, wurde besser aufgenommen, als wir es erwartet haben.“, Aufgrund der guten Ergebnisse und der hohen Nachfrage wird TAP Portugal in diesem Jahr die Frequenzen der Flüge zwischen den Destinationen in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Portugal bereits im März erhöhen.

 

Ausgezeichnete Leistungen zwischen Himmel und Erde

 

BesatzungWie bewerten Reisende die Leistungen und Angebote der TAP Portugal?
Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, wenn wir alle von Skytrax oder anderen Fachmagazinen herangezogenen Kriterien (ca. 70) hier im Vergleich der Gesellschaften aufführen würden.
Wir beleuchten stattdessen einige bei TAP Portugal als besonders positiv oder negativ bewertete Leistungsmerkmale.

 

Allgemeines (strecken- und klassenunabhängig)

BodenpersonalBesonders positiv bewertet:
+ die Homepage der Gesellschaft (flytap.com)
+ das Online Check-In
+ Check-In am Flughafen
+ die Lounges der Gesellschaft

Eher negativ bewertet:
– das Handling von Verspätungen und Flugstreichungen
– Transfers und Ankunftsservice

 

An Bord (klassenunabhängig, auf Kurz- und Mittelstrecken)

KabinencrewBesonders positiv bewertet:
+ Sitzkomfort
+ Zeitungs- und Zeitschriftenangebot
+ Service – Freundlichkeit und Effizienz
+ Sprachkenntnisse
Eher negativ bewertet:
– Präsenz des Kabinenpersonals

 

World Airline Award 2014

Insgesamt ergibt sich aus den Bewertungen, die für TAP Portugal für Flüge zwischen Nord- bzw. Mitteleuropa und Portugal bei Skytrax abgegeben wurden, ein sehr stimmiges, positives Bild. Die Bewertungen zeigen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nur sehr wenige Beanstandungen von Fluggästen bei TAP.
Diese guten Bewertungen haben auch dazu geführt, dass TAP Portugal in den vergangenen Jahren vielfach als eine der führenden Airlines mit World Airline Awards ausgezeichnet wurde.

In unserem Vergleich mit den Mitbewerbern schneidet TAP Portugal insgesamt als beste Fluggesellschaft ab.

 

Die persönliche Note

 

freundlichWir haben Ende Januar 2015 zu zweit die Probe aufs Exempel gemacht. Für das „zu zweit“ gab es gleich drei Gründe:
1. vier Augen sehen mehr als zwei,
2. als Rollstuhlfahrer benötige ich auf Reisen häufig Unterstützung, und
3. wir bringen unterschiedliche Perspektiven zusammen, da meine Partnerin „Wenigfliegerin“ ist, während ich als früherer Mitarbeiter einer Fluggesellschaft (nicht bei TAP Portugal) einen eher routinierten Blick habe.

 

TAP Portugal

Lassen Sie mich unserer Eindrücke der Flüge Berlin-Schönefeld – Lissabon – Faro und zurück auf der gleichen Streckenführung zusammenfassen:

Obwohl wir die Flugreisen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet haben, kamen wir zu sehr einhelligen Ergebnissen.

 

 

 

 

 

 

TP537-24JAN15Alle Flüge waren pünktlich. Die Betreuung durch die verschiedenen Teams von TAP Portugal von der Buchung bis zur Entgegennahme unseres Gepäcks nach dem letzten Flug am Flughafen Berlin Schönefeld war mehr als freundlich und hilfsbereit.

Wir konnten keine der in den Skytrax Befragungen auftauchenden „Schwachstellen“ feststellen – bis auf eine Kleinigkeit: Ein weiterer Service- Durchgang mit Getränkeangebot auf den Flügen zwischen Berlin und Lissabon hätte den Gesamteindruck noch weiter verbessert.

DankeDie andere Seite der Skytrax- Befragungen: alle positiven Einschätzungen wurden bestätigt. Besonders zu unterstreichen ist dabei die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter von TAP Portugal.

Wir haben uns ausgesprochen wohl gefühlt an Bord der eingesetzten Airbus A 319-Maschinen. Ganz besonders beeindruckt haben uns die Besatzungen, die uns mit ihrer natürlichen Freundlichkeit und ihrer ehrlichen Gastfreundschaft Portugal im besten Sinne präsentiert haben.

Klar, dass wir Ihnen TAP Portugal empfehlen, oder?!

 

Kontakt zu TAP Portugal:

 

http://www.flytap.com/

Skype: tap.contact.center
Telefon:
A: 0810 810 807

CH: +41 44 800 9652
D: 01806 000 341