portugal

 

Es ist ein ganz besonderes Gefühl, das mich durchflutet, wenn ich an meinen nächsten Besuch an der Algarve denke. An die Pflanzenpracht, die leuchtenden Farben und besonders an das helle Blau des Himmels. An die erste Begegnung mit dem Meer, das mir so vertraut und zugleich doch so unzähmbar erscheint. Das tiefe Grün an den Berghängen und das Rauschen des Windes. Die kleinen, gekalkten Häuser mit ihren bunten Fensterrahmen und den Kacheln an den Wänden, die kunstvolle, kleine Gemälde zeigen. Und ich sehe sofort das Lächeln der Menschen, die mir immer mit Herzlichkeit und Zeit begegnen.

Ich glaube dieses Gefühl nennen viele Menschen Vorfreude.

Es ist ein ganz besonderes Gefühl, denn es bringt uns zum Träumen – und es strahlt wie die Leuchttürme, die überall an der Küste Portugals über das Wohl der Seeleute zu wachen scheinen.

Der April mit seinen Wetter-Kapriolen bietet uns Mitteleuropäern häufig Gelegenheiten, uns mit Reiselektüre in eine gemütliche Ecke zurückzuziehen und uns auf eine nächste Reise vorzubereiten. Oder mit einem Film, der unsere Gedanken und Träume zum Fliegen bringt.

So ging es mir vor einigen Tagen, als ich diesen kurzen Film entdeckt habe.

Er ist ein „Making Of“ von „Algarve. Europas berühmtestes Geheimnis“ – und vielleicht doch etwas mehr…

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen!

 

 

Bis bald,

herzlich Ihr

alexander_kroll