Europa: Nous sommes unis

 

Attentate

 

Bestürzt und in Trauer

 

Es ist für mich selbstverständlich, dass Algarve für Entdecker nach den entsetzlichen Terroranschlägen des 13. November 2015 im 11. Arrondissement von Paris nicht einfach zum Alltag zurückkehrt, ohne dass wir den Opfern, ihren Angehörigen und Freunden unser Mitgefühl aussprechen. Wir, die Mitglieder der Redaktion von Algarve für Entdecker, waren und sind bestürzt von der menschenverachtenden Gewalt und der kriminellen Rücksichtslosigkeit, mit der eine Gruppe von Mördern und ihre Helfer Menschen in Paris attackiert haben. Wir trauern und beten für alle Opfer.

AttentatIch weiß nicht, welche Motive die Mörder zu ihren Verbrechen gebracht haben. Und ich werde darüber auch nicht spekulieren. Vielleicht werden die wahren Motive auch für immer verborgen bleiben, da nach jetziger Einschätzung die Attentäter selbst ums Leben gekommen sind.

Die Mörder und ihre Helfer haben aber mit ihren verbrecherischen Attentaten nicht nur die Menschen angegriffen, die sie getötet oder verletzt haben. Denn sie haben wahllos gemordet und verletzt. Die feigen Attentate dieser Verbrecher richteten sich ganz offensichtlich auch gegen die Werte ihrer Opfer, die Werte Frankreichs und die Werte Europas.

 

Werte, die uns bewegen

 

LissabonDie Verbrecher und die Verbrechen des vergangenen Freitag richten sich gegen unsere Gesellschaft und gegen Werte, die uns wichtig sind. Viele Begriffe wie Freiheit, Menschlichkeit, Toleranz und Respekt erscheinen uns häufig selbstverständlich für unsere Gesellschaft zu sein – und sind es doch nicht, wie uns unter anderem diese Attentate zeigen.

Es sollte uns wichtig wenn nicht gar selbstverständlich sein, uns für diese Werte stark zu machen und uns für diese Werte einzusetzen.

Und so selbstverständlich, wie ich für diese Werte im Positiven eintrete, trete ich auch Menschen entgegen, die Opfern von Krieg und Gewalt den Schutz dieser Werte versagen wollen. Brandstifter dieser Art – egal aus welchem Land – verdienen unser Verständnis nicht.

 

 

Ein Fundstück aus dem Internet…

 

2 Gedanken zu „Europa: Nous sommes unis

    • 25. November 2015 um 11:41
      Permalink

      Vielen Dank für Deine Zustimmung, Petra!
      Bedauerlicherweise scheinen sich die Versäumnisse Europas der vergangenen Jahrzehnte in einer weiteren Eskalation verschiedener Nationen und Gruppierungen wiederzuspiegeln.
      Umso wichtiger ist es, dass wir für Respekt und Toleranz eintreten!
      Herzliche Grüße
      Alex

      Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: