Die Algarve: zwischen Sonne und Kultur

Die Algarve – das ist doch…

 

Portugal
Copyright: OLIMAR

Nach  der Saison ist vor der Saison. Und nachdem die Sommerferien des Jahres 2015 – und damit die für Touristiker an der Algarve beste Zeit des Jahres – vorbei sind, wenden sich die „Urlaubsmacher“ ersten Resümees der Saison 2015 zu, um sich dann den Vorbereitungen für die kommenden Monate zu widmen.

Algarve
Carlos Luis, l., und Martina Kerk, r.

Im Januar 2015 durfte ich ein persönliches Gespräch mit Carlos Luis, dem Präsidenten des Algarve Promotion Bureau, führen. Der „Grandseigneur“ des Tourismus an der Algarve, der nach Studienaufenthalten vor fast 50 Jahren in Nordrhein-Westfalen und Berlin fließend Deutsch spricht, beantwortete meine Fragen nach dem aktuellen Status des Tourismus im Süden Portugals mit einigen Eindrücken, die er zu diesem Thema gesammelt hatte: „Manchmal treffe ich bei Gesprächen auf Gesprächspartner, die die Algarve für einen Teil von Spanien halten. Oder für eine Insel im Mittelmeer.“ Martina Kerk, Produktmanagerin des Algarve Promotion Bureau, unterstrich diesen Eindruck. „Nicht umsonst sprechen wir in vielen  Veranstaltungen zunächst über die Algarve als „Europas berühmtestes Geheimnis“. Die Assoziationen, die sowohl sehr viele Touristiker als auch viele Urlauber vor einem Besuch im Süden Portugals zur Algarve haben, beinhalten in den meisten Fällen viel Sonne und Strand. Die vielen landschaftlichen und kulturellen Facetten unserer Region kennen bei weitem nicht alle Menschen, die sich für Urlaub in Europa interessieren – bis jetzt.“

 

Sonnenschein, Traumstrände…

 

WTA
Copyright World Travel Awards

Die Algarve ist die sonnenreichste Region Europas. Und die Algarve hat eine riesige Zahl an traumhaften Stränden, auch das ist zutreffend. Die Region wurde jüngst im Rahmen der „World Travel Awards 2015“ als „Europas führende Strand Destination“ ausgezeichnet, und Carlos Luis durfte die Auszeichnung entgegen nehmen. Dazu auch einen sehr herzlichen Glückwunsch von unserem Team an die Tourismus-Verantwortlichen der Algarve!

 

Bucht
… ein Strand an der Mittelalgarve…

Selbstverständlich spielen Sonne und Strand wichtige Rollen bei der Entscheidung vieler potentieller Urlauber für ein Zielgebiet. Und diese Trümpfe haben in den vergangenen Jahren sicherlich dazu beigetragen, dass die Zahl der Besucher und Übernachtungen an der Algarve kontinuierlich gesteigert werden konnten. Diese Faktoren betreffen aber besonders die Sommermonate, die Hauptsaison an der Algarve, die ohnehin sehr gut ausgelastet sind.

 

… und viel mehr

 

Vila-Gale-Tavira
Eine ehemalige Thunfisch-Fangstation in Tavira

Vor dem Hintergrund der sehr vielfältigen anderen Attraktionen, die die Algarve und ihre Bewohner zu bieten haben, und mit einem Blick auf die nach wie vor touristisch wenig ausgelasteten Monate zwischen Oktober und April sind die Tourismus-Verantwortlichen Portugals auch in der Zukunft gefordert, um weitere Kommunikationskampagnen und andere -Maßnahmen zu Informationen rund um die vielen Reize der Algarve zu entwerfen und ins Leben zu rufen.

Einige Themen konnten Carlos Luis, Martina Kerk und ihre Kollegen schon erfolgreich der touristischen Öffentlichkeit präsentieren.

Lagos
Copyright immozentral.net

So gilt die Algarve bereits heute bei vielen Golfern als eine der Top-Destinationen. Auch dafür wurde die Algarve in den vergangenen Jahren schon häufiger mit World Travel Awards ausgezeichnet. Ein gutes Beispiel der positiven Kommunikationswirkung rund um die Algarve und den Golf-Sport ist ein Artikel, der vor wenigen Tagen von dem großen Airline-Buchungsportal „fluege.de“ veröffentlicht wurde(„Reisen zum Palmares Golfplatz“). „fluege.de“ war in der Vergangenheit eher zurückhaltend, wenn es um Tipps und Beschreibungen rund um Zielgebiete ging. Umso beachtlicher ist die Tatsache, dass die Verantwortlichen bei „fluege.de“ jetzt Golf in der Nähe von Lagos und die Algarve in einem Kurzportrait darstellen.

 

Eine sonnige Zukunft

 

Die Algarve hat mit ihrer Geografie und Natur, Geschichte und Kultur sowie nicht zuletzt mit der Herzlichkeit und authentischen Gastfreundschaft ihrer Bewohner viel mehr zu bieten als viele andere Urlaubsregionen.

Algarve
Nature Guide Algarve

Der Tourismus der Algarve wird auch in Zukunft sehr stark von der Vielfalt der Region und der Gastfreundschaft seiner Bewohner profitieren. Die Verantwortlichen der portugiesischen Tourismusverbände haben erkannt, dass eine positive Steuerung der Zukunft im Tourismus sehr stark von einer intensivierten Kommunikation und Kampagnen zu neuen Zielgruppen abhängen werden. Und nächste Schritte dahin sind bereits eingeleitet.

So wurden in den vergangenen Monaten verstärkt die Themen Aktiv-Urlaub, Natur- und Öko-Tourismus, barrierefreier Urlaub, Wandern, Biken, Surfen u.ä. In den Fokus gerückt – und erste Kampagnen ausgelöst.

Ich bin ganz sicher, dass der Tourismus an der Algarve auch 2016 sehr erfolgreich sein wird. Und die beteiligten Unternehmen werden sich eine große Zukunft auch mittelfristig sichern können, wenn sie ihre Mitarbeiter und Partner an diesem Erfolg teilhaben lassen.

Bis bald – an der Algarve!

 

Herzlich

Ihr

alexander_kroll

Alexander Kroll

 

P.S.: Und für die, die den wunderbaren Film zu „Europas berühmtesten Geheimnis“ noch nicht gesehen haben…

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: