EM-Finalsieger 2016

Die Sieger der Europameisterschaft nach dem Finale | Copyright: YouTube

 

Glückwunsch!

 

portugiesische Nationalmannschaft

Copyright: berneroberlaender.ch

Jetzt ist sie vorbei, die Fußball Europameisterschaft 2016 und sie hat einen strahlenden Sieger: Portugal. Wir haben mitgefiebert. Und der eine oder andere hat der Mannschaft von Portugal die Daumen gedrückt.
Eigentlich hat kaum jemand mit Portugal als Sieger dieses Turniers gerechnet – außer Cristiano Ronaldo, der bereits früh vor laufenden Kameras und Mikrofonen seinen Anspruch auf diese Meisterschaft formulierte.
Als einer der wenigen – so bestätigten es uns die Londoner Wettbüros – behielt er Recht.
Um es in dieser Aufregung nicht ganz zu vergessen:

Wir gratulieren der portugiesischen Herren-Fußball-Nationalmannschaft herzlich zum 1. Platz der UEFA-Europameisterschaft 2016!

Huh!
Und allen anderen Teilnehmern dieses Turniers gratulieren wir auch. Denn sie hatten die beste Mannschaft, oder den besten Sturm, oder die besten Einzelspieler, oder die kompakteste Verteidigung, die lautesten Fans – oder sie waren aus einem beliebigen anderen Grund die Sieger der Herzen.

Huh huh!

Sie halten das für übertrieben?

Der Soziologe Harald Welzer in einem Kommentar bei radioeins…

 

 

Portugal im Siegestaumel

 

portugiesische Zuschaer auf der Fanmeile in Lissabon

Fans am Abend des Finales in Lissabon | Copyright YouTube

Mindestens 24 europäische Nationen und Nationsteile haben in den vergangenen vier Wochen den Siegen ihrer Teams entgegen gefiebert. Aber vermutlich war kaum ein Volk so fest davon überzeugt, dass ihm der finale Sieg und der Pokal zusteht, wie das portugiesische.

Verständlicherweise, denn in den vergangenen Jahren seit der Blamage im Finale der Europameisterschaft 2004 in Portugal gab es selten genug Gelegenheit für die Bewohner Lusitaniens, den eigenen Nationalstolz ordentlich zu zelebrieren.

Die Sieger fahren durch Lissabon

Copyright TheInternational.ae

Nach der Niederlage gegen Griechenland im Finale der EM 2004 vor eigenem Publikum folgte die Bankenkrise in Europa, die Portugal besonders hart traf. Und auch in Sport, Politik und Kultur gab es in den vergangenen zwölf Jahren sehr wenig, über das die Portugiesen hätten jubeln können.

Da hat sich schon einiges angestaut, das sich trotz oder wegen der Besonderheiten der portugiesischen Seele Luft machen musste.

 

Die portugiesische Seele…

 

Besonderheiten der portugiesischen Seele? Eine kurze, aber sehr einleuchtende Erläuterung hat der Kabarettist und Autor Horst Evers so formuliert:

 

 

Unser Held der UEFA-Europameisterschaft 2016

 

Auch bei der Benennung der Superstars, der Helden dieser Europameisterschaft, sind die meisten Medien ausgesprochen freigiebig.
Nicht so Algarve für Entdecker. Wir beschränken uns auf einen herausragenden Teilnehmer dieses Turniers, den für uns die neunjährige Zoe aus Überlingen am Bodensee gewählt hat…

 

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns!

 

Herzlich

Ihr

alexander_kroll

Alrxander Kroll
Mannschaftskapitän
Redaktionsteam Algarve für Entdecker