Kampagnen-Logo

 

Am Samstag, 1. Oktober, ist das mit 1,5 Millionen Euro geförderte neue Kulturprogramm „365 Algarve“ angelaufen. Es soll helfen, die Region für Touristen und Residenten zu einem ganzjährig interessanten Ziel zu machen, vor allem auch in der Nebensaison und im Winter. Gestartet wurde das zunächst für acht Monate geplante Programm mit Veranstaltungen in den Städten Tavira, Faro und Lagoa. Geboten werden bis Mai kommenden Jahres insgesamt 1.000 Ausstellungen, Konzerte, Aufführungen, Feste und gastronomische Events.

Auf der Veranstaltung „Better Living in Portugal“ am 8. und 9. Oktober in der Portimão-Arena wird der Tourismusverband ATA (Algarve Tourism Agency) Einzelheiten bekanntgeben. Auch die neuen Angebote für Radfahrer und Wanderer sowie die neuen Flugverbindungen für Faro in diesem Winter sollen vorgestellt werden.

 

Programmmanagerin ist Dália Paulo

 

Programmmanagerin

Dália Paulo

Dália Paulo, Leiterin von „365 Algarve“, wies in einem Gespräch mit dem Magazin Sul Informação darauf hin, dass das Programm komplett von Kulturverbänden und Gemeinden der Algarve erstellt worden sei. Das stärke Partizipation und Identität. In den acht Monaten zwischen Oktober 2016 und Mai 2017 wird es nach Paulos Angaben in der Region zwischen Aljezur und Alcoutim an 51 Stellen 63 Projekte mit mehr als 1.000 Events geben.

„Wir glauben, mit unserem Programm den Puls der Region zu fühlen. Wir zeigen, was sie zu bieten hat, was sie teilen will. Es geht um Sorgen der Region, aber auch um das Beste, was wir Bewohnern und Besuchern bieten können“, sagte die Programmmanagerin von „365 Algarve“. Es handele sich um ein Programm, das auf der Identität der Gegend und ihrer zeitgenössischen Kunst beruhe, so Paulo.

 

Spätestens im März soll das Folgeprogramm stehen

 

Schon jetzt plant sie das Programm für den Folgezeitraum Oktober 2017 bis Mai 2018. Spätestens im März will die erfahrene Kulturmanagerin die Ergebnisse präsentieren. „Dann können wir tun, wozu wir in diesem Jahr keine Chance hatten, nämlich frühzeitig die touristischen Quellmärkte anzusprechen“, hofft Paulo.

Mehr Informationen zum neuen Kulturprogramm gibt es hier: https://www.facebook.com/365.Algarve.EveryDayCounts. Die für den Monat Oktober geplanten Veranstaltungen finden sich in dieser Übersicht:

pdf-dl1
oder http://www.visitalgarve.pt/pressroom.file.php?fileID=217&file=encarte_web.pdf.

Details zur Veranstaltung Better Living in Portugal sind hier erhältlich: http://www.afpop.com/de/afpop-latest-news-1?aid=1&bx=1.