365 Algarve: Auftakt im Bikini

Ein Strand-Konzert, das in Bikini und Badehose erlebt werden konnte, hat den Auftakt zur zweiten Runde des Kulturprogramms 365 Algarve gebildet. Auch eine Tanz-Performance heizte am Mittwochabend dem Publikum in Portimão ein. Zwischen Oktober und Mai sollen 525 weitere Veranstaltungen folgen. Das teilte Programmmanagerin Dália Paulo mit. Die Fortsetzung des Projekts meldeten wir bereits am 1. Juni.

365 Algarve eröffnet mit Strandkonzert in Portimao zweite Runde
Beschwingter, lockerer Auftakt mit dem Orquestra Classica do Sul (OCS). Foto: Hans-Joachim Allgaier

Fast 100 regionale Organisationen und Institutionen hatten sich mit insgesamt 135 Vorschlägen beworben. 24 Projektvorhaben schafften es, ins neue Programm aufgenommen zu werden. Die Liste der 525 Einzelveranstaltungen soll zeigen: Es gibt an jedem Tag des Jahres interessantes kulturelles Leben an der Algarve. Das Angebot reicht von Musik über Ausstellungen, Theater, Tanz, Kino, Kulturerbe-Pflege und Gastronomie bis hin zum Zirkus.

So soll die Nebensaison an der portugiesischen Südküste attraktiver für Residenten und Urlauber gemacht werden – sowohl für einheimische, als auch für ausländische. Die erste Runde von 365 Algarve hatte 207.000 Teilnehmer angelockt.

Die Fortsetzung sei ein „klares Bekenntnis zur Förderung der regionalen Kultur“, so die Ministerien für Kultur und Wirtschaft in einer gemeinsamen Stellungnahme. 365 Algarve wird das bestehende kulturelle Angebot diversifizieren und ergänzen. Das Investitionsvolumen beträgt 1,5 Millionen Euro. Geldgeber ist „Turismo de Portugal“, die Durchführung liegt in der Hand von „Turismo do Algarve“.

365 Algarve mit stärkerem Fokus

 

365 Algarve Tanz-Performance in Portimao
Tanz-Performance als Anheizer für 365 Algarve, Runde zwei. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Das Programm ist mit 525 einzelnen Veranstaltungen diesmal gut halb so umfangreich wie bei der ersten Ausgabe von 365 Algarve. Das soll ein konzentrierteres Angebot zur Folge haben. Viele Neuigkeiten, aber auch bekannte Offerten erwarten die Kulturinteressierten von diesem Oktober an.

Die Algarve will sich damit erneut als „Um território de sol para as artes“ präsentieren, also gewissermaßen als „ein sonniges Gebiet für die Kunst“. Unterstützt von der Regierung in Lissabon kann sich Portugals wichtigste Tourismusregion so nachhaltiger als ganzjähriges Reiseziel positionieren.

365 Algarve mit Social Media-Aktion
Social Media-Aktion für 365 Algarve. Foto: Facebook

Bereits zur Hauptreisezeit im August hat das Management von 365 Algarve begonnen, auf publikumsstarken Veranstaltungen der Region für das neue Programm zu werben.

Auf der Mittelalter-Messe von Silves konnten Besucher mit Hilfe eines präparierten 365 Algarve-Bilderrahmens „Selfies“ von sich machen. Sie sind auf der Facebook-Seite des Programms zu sehen.

Die Aktion wird vom 23. bis 27. August auch bei den Mittelalter-Tagen von Castro Marim, vom 7. bis 10. September auf der Messe der Mittelmeer-Küche in Tavira und vom 21. bis 24. September bei der Golf-Topveranstaltung Portugal Masters in Vilamoura fortgesetzt – jeweils von nachmittags bis spätabends.

Die „Anker-Ereignisse“ von 365 Algarve

 

365 Algarve Programmmanagerin Dalia Paulo
Hat gut Lachen: 365 Algarve-Macherin Dalia Paulo kann viele attraktive Kultur-Events ankündigen. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Vier Höhepunkte hebt Programmmanagerin Dália Paulo als „Anker-Ereignisse“ hervor, um die herum sie das Programm gebaut habe:

  1. LUZA, Festival Internacional de Luz do Algarve: Ein internationales Festival des Algarve-Lichts, das vom 24. bis 26. November in Loulé veranstaltet wird
  2. Festival do Contrabando: Ein Festival des Schmuggelns, das vom 23. bis 25. März wieder in Alcoutim stattfindet
  3. Festival Algarve Jazz Gourmet Moments: Ein Event mit Jazz-Leckerbissen vom 25. bis 27. Mai in Lagos
  4. Projekt „Lavrar o Mar“: Ein Angebot der Kultur-Kooperative Cosanostra, das wörtlich übersetzt „Das Meer durchpflügen“ heißt, und Neujahr, Ostern und in Zusammenhang mit anderen regulären Angeboten in der Serra do Barlavento und an der Costa Vicentina gemacht wird.

Einige Neuigkeiten bei 365 Algarve

 

Als experimentelle neue Offerten stellen die „365 Algarve“-Macher diese Veranstaltungen vor, zu denen es vorerst meist nur die Titel bzw. Überschriften gibt:

  • Festa dos Sentidos: Fest der Sinne im Oktober und November in Lagos
  • Um certo Ponto de Vista: „Eine bestimmte Sichtweise“ im Oktober und Mai in Faro, São Brás de Alportel und Portimão
  • Algarve.come: Ein Event rund um das kulturelle Erbe im November und Mai in Vila Real de Santo António, Castro Marim und Alcoutim
  • CataPlay: Im Dezember und Mai in Faro, Vila Real de Santo António, Loulé und Vila do Bispo
  • Festival de Artes Performativas: Ein Festival der darstellenden Künste im Januar und Februar in Tavira
  • Festa do Acordeão: Akkordeon-Fest im Februar in Loulé, Albufeira und Faro
  • Festival de Culturas Mediterrânicas – Entre Mares: Ein Festival der Mittelmeer-Kulturen, zwischen den Gezeiten und unter den Augen des Reisenden Teixeira Gomes, im Mai in Portimão
  • ECOFEST: Ein Festival der Musik und der Umwelt vom 4. bis 6. Mai in Olhão.
365 Algarve mit Orquestra Classica do Sul
Spezialisiert auf das klassische Musik-Repertoire: Das Orquestra Classica do Sul (OCS) unter Rui Pinheiro. Foto: Hans-Joachim Allgaier

In der Ausrichtung konsolidiert und fürs Angebot besser strukturiert wurden nach Angaben der Programmverantwortlichen diese Kultur-Events:

  • VIDEO LUCEM: Von Oktober bis Mai in Faro, Lagoa, Tavira, Loulé, Vila Real de Santo António, Aljezur und Silves
  • Festival Verão Azul: Achte Ausgabe des Festivals „Blauer Sommer“ vom 17. bis 28. Oktober in Faro und Lagos
  • Zweites Internationales Piano-Festival der Algarve: Von Januar bis April in Portimão
  • Jazz nas Adegas: Jazz in Weinkellern von Januar bis April in Silves
  • FIMA – Festival Internacional de Música do Algarve: Internationales Festival der Klassik-Musik von März bis Mai an verschiedenen Orten der Algarve. Über das vergangene FIMA-Programm mit dem Orquestra Clássica do Sul (OCS) berichteten wir hier.
  • Vierte Ausgabe von „Encontros do DeVIR : „Cidades Utópicas“ (Utopische Städte) im April und Mai in Faro, Loulé und Lagos.

Nähere Informationen werden wir vermitteln, sobald Einzelheiten zu den Programmpunkten offiziell mitgeteilt sind.

 

Interview und Pressekonferenz zu Details von 365 Algarve

 

365 Algarve mit Kulturgenuss am Strand
Strandleben mit Kulturgenuss. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Broschüren zur zweiten Auflage von 365 Algarve kommen bereits bei den genannten Veranstaltungen in Umlauf: Mittelalter-Events in Silves und Castro Marim, Messe der Mittelmeer-Küche in Tavira und Portugal Masters in Vilamoura.

Kulturmanagerin Dália Paulo, die das 365 Algarve-Programm verantwortet, stand uns am Mittwoch, 23. August, für ein Interview zur Verfügung. Wir werden es in Kürze veröffentlichen. Eine Pressekonferenz zur zweiten Runde des Kulturprogramms wird ebenfalls noch stattfinden. Für die Website von 365 Algarve, die in Kürze online geht, ist eine deutsche Sprachversion vorgesehen.

Laut einer Befragung von 1.200 Personen zur ersten Runde des Kulturprogramms hatten sich 84 Prozent der Einwohner der Algarve und 79 Prozent der Event-Besucher mit dem Angebot zufrieden gezeigt. Das hatte im Mai die regionale Tourismusorganisation verlauten lassen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

3 Gedanken zu „365 Algarve: Auftakt im Bikini

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: