Algarve: 10 gute Gründe für Golf

Die Algarve ist vom 21. bis 24. September bei den Portugal Masters 2017 wieder einmal Gastgeber der weltweiten Golf-Elite. Auf der European Tour spielen Top-Profigolfer auf dem 90 Hektar großen Oceânico Victoria-Golfplatz in Vilamoura (unser Bild am Ende des Beitrags) um zwei Millionen Euro Preisgeld. Mit dabei sind unter anderem Vorjahressieger Padraig Harrington (Irland) und Golf-Profi Andy Sullivan (Großbritannien). Welche Bedeutung hat diese Sportart für den Süden Portugals und wie entwickelt sie sich? Hier die wichtigsten Informationen im Überblick.

 

Algarve – die Golf-Küste

 

Algarve Golf Old Course Oceanico Vilamoura
Der Old Course Oceanico in Vilamoura. Foto: ATA

Der Golfsport ist eine der wesentlichen Stützen des Algarve-Tourismus, vor allem außerhalb der Hochsaison. Er befindet sich im steten Aufwind. Die Südküste Portugals wird von Amateuren und Profis als eine der besten Golfregionen Europas angesehen. Dies aus gleich zehn Gründen.

 

Golf an der Algarve: Perfekte Plätze, beste Bedingungen

 

Algarve Golf Quinta do Lago Sul
Golfplatz Quinta do Lago Sul. Foto: ATA
  1. Die Algarve hat eine mehr als 50-jährige Golf-Tradition. Der legendäre Sir Henry Cotton schuf entlang der über 200 Kilometer langen, vom Atlantik geformten Küste die ersten klassischen Golfplätze der Region. Mit dem Penina in Alvor bei Portimão fing 1966 alles an (wir berichteten). Cottons Plätze haben sich bis heute bewährt und sind nach wie vor aktuell. Viele wurden bereits neueren Anforderungen und Möglichkeiten angepasst.
  2. Die meisten Plätze haben weitere erfahrene internationale Architekten und Golf-Champions entworfen. Sie sind ausgezeichnet in die Landschaft integriert und befinden sich überwiegend in natürlichen, gut geschützten Lagen. Für anspruchsvolle Golfer erfüllen sie sämtliche Voraussetzungen.
  3. Die Dichte von Golfplätzen ist an der Algarve hoch. Auf 5.000 Quadratkilometern Fläche, das entspricht etwa der Ausdehnung des Saarlands, gibt es rund 40 Plätze. Die größte Konzentration hat die Region um Quinta do Lago und den Yachthafen Vilamoura. Beide liegen weniger als 30 Minuten Autofahrt von der Flughafenstadt Faro entfernt.

    Algarve Golf mit mehr als 1,2 Millionen Golfrunden pro Jahr
    Mehr als 1,2 Millionen Golfrunden werden pro Jahr an der Algarve gespielt. Foto: Tyson Dudley
  4. Das Preis-Leistungsverhältnis gilt als gut. Die Kosten fürs Spiel, die so genannten Green Fees, starten an der Algarve bei rund 30 Euro pro Golfrunde und reichen in den offiziellen Preislisten bis 220 Euro – je nach Größe und Schwierigkeitsgrad des Kurses. Interessierte sollten wissen, dass Golf kein teurer Spaß sein muss. Ein neuer Schlägersatz mit Tasche ist bereits für 400 Euro zu haben, Golfschuhe für 80 Euro und ein Handschuh für 20 Euro.
  5. Wegen ihres ausgeglichenen Klimas mit 300 Sonnentagen im Jahr bietet die Südwestspitze des europäischen Kontinents optimale Bedingungen für ganzjähriges Golfen, zumindest aber eine verlängerte Golfsaison. Bevorzugt werden Frühjahr und Herbst. Pro Jahr werden an der Algarve mehr als 1,2 Millionen Golfrunden gespielt – mit steigender Tendenz. Die Gebühren bringen der Algarve jährlich mehr als 75 Millionen Euro ein.
  6. Neben der guten Einbettung in die Umwelt tragen auch die Qualität der Plätze und Zufahrten, die professionelle Leitung, aber auch alle unterstützenden Services zu der Beliebtheit der Golf-Region Algarve bei. Die Region verfügt über ein großes Angebot an direkten Flugverbindungen, hochwertige Hotels, Wellnesseinrichtungen und Spas, luxuriöse Ferienvillen und -wohnungen, moderne Yachthäfen, schicke Shopping-Malls sowie bequeme Transportmöglichkeiten.

    Algarve Golf Ausrüstung zu leihen am Flughafen Faro
    Golfausrüstung mitnehmen oder in Faro leihen? Foto: Igor Ovysaanykov
  7. Im Flughafen Faro kann man sich komplette Golfschlägersets leihen oder gegen einen kleinen Aufpreis sogar in die Unterkunft liefern lassen. Das spart Zusatzgebühren für die Beförderung der Golfbags durch die Fluggesellschaft (oft 30 bis 100 Euro pro Flug) und verschafft die Möglichkeit, ein kleineres Auto zu mieten, weil man nur die eigenen Koffer transportieren muss. Im Angebot sind die neusten Golfschlägermodelle führender Hersteller zu attraktiven Preisen.
  8. Traumhafte Strände, vielfältige Vegetation und große Ruhe bieten eine perfekte Freizeit-Umgebung für die Spieler. Aber auch die umfassende Sport-Infrastruktur, das breite Angebot an guten Restaurants sowie ein attraktives Nachtleben ziehen viele Golfer an. Nicht wenige schätzen es zudem, die idyllischen Bergdörfer, historischen Kulturdenkmäler und traditionellen Fischereihäfen entdecken zu können und mit den sympathischen, gastfreundlichen Bewohnern in Kontakt zu kommen.
  9. Bereits mehrfach ist Portugals Südküste als weltbestes Golfziel ausgezeichnet worden, zum Beispiel durch die International Association of Golf Tour Operators (IAGTO). Ehrungen gab es auch durch das Rheingolf-Magazin. Die Zeitschrift „Golf Digest“ nahm San Lorenzo und Vilamoura Old Course in die Weltrangliste der 100 besten Golfplätze auf.
  10. An der Algarve finden international bedeutende und herausfordernde Turniere wie die „Portugal Masters“, eine der bedeutendsten Golfveranstaltungen des Landes, der „Algarve World Cup“ und die „Taça das Nações“ statt.

 

Golf in Portugals Süden: Interessante Details

 

Algarve Golf Portugal Masters 2017 Oceanico Victoria Vilamoura
Austragungsort der Portugal Masters 2017 an der Algarve: Golfplatz Oceanico Victoria in Vilamoura. Foto: ATA

Bei einer Abstimmung von 350.000 Golfern aus ganz Europa ist der „Monte Rei Golf & Country Club“ im Osten der Algarve im Mai dieses Jahres zum besten Golfplatz Portugals gewählt worden. Golflegende Jack Nicklaus hatte ihn in Vila Nova De Cacela entworfen.  Der Platz zählt schon länger zu den Top 10 in Europa. Experten nennen als Hauptgründe die ausgezeichnete Platzpflege und den exzellenten Service. Zur Abstimmung aufgerufen hatte die Golferplattform www.leadingcourses.com.

Bereits zum 30. Mal findet an der Algarve die „Vilamoura Golf Trophy“ statt – vom 3. bis 10. Dezember dieses Jahres. Zwar ist Anmeldeschluss erst am 17. November, doch schon jetzt ist von Dom Pedro Golf in Vilamoura zu hören, dass das Turnier ausgebucht ist.

Kritik am derzeitigen Zustand der Pestana-Golfplätze in Silves und Vale da Pinta kommt von enttäuschten Nutzern. Speziell letzterer weise momentan erhebliche Defizite auf, schreibt eine Golferin auf Facebook. Es gebe Greens, auf denen ein reguläres Putten gar nicht mehr möglich sei. Zudem merke man Fairways und Vorgrüns deutlich einen mangelnden Pflegezustand an. Gleichzeitig wird von einer regen Bautätigkeit auf beiden Plätzen berichtet. Grundlegende Renovierungsarbeiten gab es in der ersten Septemberhälfte auch im Nau Morgado Golf & Country Club. Die Greens 11, 14 und 16 bei Portimão waren „under construction“ und geschlossen. Für die Spieler waren provisorische Greens eingerichtet und es wurde Preisnachlass gewährt.

Das berühmteste und wohl am meisten fotografierte Loch eines Algarve-Golfplatzes befindet sich in der 18-Loch Anlage des Royal Golf Course von Vale do Lobo. Der 1968 geschaffene Platz beeindruckt durch seine leicht hügeligen Fairways, die Pinien und schönen Seen. Er führt auch bis ans Meer. Hier liegt auf den Klippen das so häufig abgebildete 16. Loch – eine Herausforderung und ein Glanzlicht für jeden Golfer.

 

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications – Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Algarve: 10 gute Gründe für Golf

  • Pingback: Portugal weltbeste Golf-Destination | Algarve für Entdecker

  • 16. November 2017 um 21:26
    Permalink

    Sehr geehrter Herr Allgaier , wir haben SIE beim Ryanairflug von Frankfurt International nach Faro am 4.11.2017 kennengelernt.Als langjährige Algarvebesucher danken wir Ihnen , dass Sie uns auf Ihren Blog aufmerksam gemacht haben. Wir finden die Seite sehr informativ und können sie nur weiterempfehlen.
    Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Beiträge und wünschen Ihnen und Ihrem Team eine gute Hand bei der Auswahl der Themen.
    Karin u. Bernd Udwari / Wiesbaden , z. Zt in Carvoeiro

    Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: