Algarve-News: 8. bis 14. Oktober 2017

Um Azoren-Hurrikan Ophelia, das ZDF-Traumschiff an der Algarve, Portugals höhere Wettbewerbsfähigkeit, gute Reise-Statistiken und Müll drehen sich die Themen unserer Algarve-News der Kalenderwoche 41. Abgerundet wird unsere Nachrichten-Auswahl von drei Meldungen aus der Polizei-Arbeit, zum Beispiel über einen bewaffneten Raubüberfall bei Portimão.

 

Algarve-News: Hurrikan Ophelia trifft Azoren

 

Algarve-News zu Warnung von Hurrikan Ophelia auf den Azoren
Hurrikan Ophelia bescherte den portugiesischen Azoren-Inseln Starkregen und kräftige Windböen. Foto: AMN

Hurrikan Ophelia hat am Samstag, 14. Oktober, auf seinem Weg in Richtung Irland den portugiesischen Azoren-Inseln Starkregen und heftige Windböen beschert. Der Wetterdienst IPMA rief für die sieben mittleren und östlichen Inseln die höchste Warnstufe Rot aus. Der Sturm fegte, auf eine Kaltfront treffend, mit Durchschnitts-Geschwindigkeiten zwischen 65 und 100 Stundenkilometern über São Miguel und Santa Maria. Gefährliche Riesenwellen, vor denen Marine und Meeresbehörde gewarnt hatten, blieben aber trotz Spitzenböen mit 130 Stundenkilometern offenbar aus. Örtlich gingen innerhalb einer Stunde 20 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter nieder.

Der nun weit vor Portugals Festland vorbeiziehende Wirbelsturm ist der zehnte in Folge, der sich zu einem Hurrikan entwickelte. Er nahm nicht, wie seine Vorgänger, Kurs auf Amerika, sondern auf Europa. Dorthin schob er warme Luft und auch Sahara-Sand. An der Algarve blieb es am Samstag heiter bis wolkig. Die Temperaturen erreichten 30 Grad. Ophelia schwächte sich nicht ab, sondern nahm Fahrt auf, weil die Wassertemperaturen des Atlantiks vor Portugal in diesem Jahr wärmer sind als sonst.

 

Algarve-News: Portugals Wettbewerbsfähigkeit steigt

 

Das World Economic Forum (WEF) hat ein neues Ranking der wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften veröffentlicht. Portugal liegt im Global Competitiveness Report 2017-18 jetzt auf Platz 42, unmittelbar vor Italien. Die portugiesische Volkswirtschaft konnte sich damit um vier Plätze verbessern. Im Gegenzug wurde Frankreich auf Platz 22 zurückgedrängt. Unter die Top 10 kamen die Niederlande, Deutschland, Schweden, Großbritannien und Finnland. Spanien rangiert laut WEF auf dem 34., Griechenland auf dem 87. Platz. Spitzenreiter ist erneut die Schweiz, zweitbester sind die USA, die Singapur auf Platz drei verdrängten. Deutschland kam wie im Vorjahr auf Platz 5 – hinter den Niederlanden.

 

Algarve-News: Faro meldet 17 Prozent mehr Passagiere

 

Algarve-News zum boomenden Algarve-Flughafen Faro
Boomt, vor allem dank der Billigflieger: Der Algarve-Flughafen Faro. Foto: Hans-Joachim Allgaier

 

In den vergangenen 12 Monaten sind auf dem Algarve-Flughafen von Faro 17, 3 Prozent mehr Passagiere registriert worden und 15,1 Prozent mehr Starts und Landungen. Wie die Betreibergesellschaft VINCI mitteilte, waren das 8,65 Millionen Fluggäste und 57.190 Flugbewegungen. Im vergangenen Jahr hat der Fluggast-Verkehr in ganz Portugal mit fast 14 Prozent stärker zugenommen als im Durchschnitt der EU-Länder (knapp 6 Prozent). Wie die Luxemburger Behörde Eurostat meldet, flogen 36,5 Millionen Passagiere von und nach Portugal und 4,5 Millionen innerhalb des Landes. Die höchsten Anstiege verzeichneten jedoch die osteuropäischen Staaten Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Kroatien und Litauen.

Für den Sommer 2018 hat Jet2.com, mit acht Prozent der Faro-Passagiere die drittgrößte Fluggesellschaft am Algarve-Flughafen, eine Kapazitätserhöhung auf Birmingham- und Manchester-Verbindungen angekündigt; offenbar eine Reaktion auf den Marktaustritt des Konkurrenten Monarch (wir berichteten). Die Fluggesellschaft Volotea, die Faro bereits mit den französischen Flughäfen Bordeaux, Marseille und Nantes verbindet, kündigte an, ab nächsten Juni einmal pro Woche auch ins norditalienische Verona zu fliegen – mit der Boeing 719 und dem Airbus A319.

Unterdessen berichtete die Lissaboner Statistikbehörde INE, dass die Zahl der Übernachtungen deutscher Gäste an der Algarve von Januar bis August um 8,3 Prozent zugenommen habe gegenüber dem Vorjahr. Bei den Schweizer Urlaubern waren es 7,6 Prozent mehr Übernachtungen. Die Zahl aller registrierten Gäste an der Algarve nahm von Januar bis August 2017 um 8,6 Prozent zu.

 

Algarve-News: Mülldeponie für Ostalgarve erweitert

 

Agarve-News zu neuer Mülldeponie für den Osten der Algarve
Erweitert: Müll-Deponie für die Ostalgarve bei Cortelha. Foto: Algar

Das Entsorgungsunternehmen Algar erhöht die Kapazität seiner Mülldeponie in Cortelha (Kreis Loulé) für die Ostalgarve. Die im Bau befindliche dritte Grube soll jährlich rund 130.000 Tonnen Siedlungsabfälle aus den Gemeinden Faro, Olhão, São Brás de Alportel, Tavira, Vila Real de Santo António, Castro Marim und Alcoutim aufnehmen.

Der Boden der Deponie wird laut Algar versiegelt, die entstehenden Sicker-Abwässer werden aufgefangen und aufbereitet. Im späteren Betrieb sollen die produzierten Abgase aufgefangen und zur Stromproduktion eingesetzt werden.

Die Kosten für die Erweiterung der Mülldeponie werden vom Unternehmen Algar mit rund vier Millionen Euro beziffert. Die neue Grupe soll rund zehn Jahre lang nutzbar sein.

 

Algarve-News: ZDF-Traumschiff in Portimão

 

Algarve-News über ZDF-Traumschiff MS Amadea an Algarve
Das ZDF-Traumschiff MS Amadea im Kreuzfahrthafen von Portimao an der Algarve. Foto: Hans-Joachim Allgaier

 

„Das Traumschiff“, die aus der ZDF-Reihe bekannte MS Amadea, hat am Freitag an der Algarve festgemacht – allerdings fanden auf dem Portimão-Trip keine TV-Dreharbeiten statt. Die sind erst wieder für November/Dezember bei Kreuzfahrten rund um die Kanaren und die kapverdischen Inseln geplant. Schon kurz nach der Ankunft des First Class-Kreusfahrers um 8 Uhr nahmen viele Gäste die Möglichkeit wahr, sich mit Bussen nach Silves und Monchique bzw. nach Lagos und Sagres fahren zu lassen. Gegen 14 Uhr legte die 193 Meter lange, 25 Meter breite und 38,40 Meter hohe Amadea, die einen Tiefgang von 7,50 Meter hat und maximal 600 Kreuzfahrtgästen Platz bietet, schon wieder ab Richtung Malaga in Spanien.

 

Algarve-News: Aus dem Polizei-Bericht

 

  • Zwei Autofahrer aus der Algarve und dem Alentejo sind bei einem Frontalzusammenstoß auf der Verbindungsstraße IC1 zwischen Lissabon und der Südköste getötet worden. In der Nähe von Santana da Serra bei Ourique geriet der von einem 61-Jährigen aus Messines gesteuerte Lkw aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Er raste dort in den Wagen eines 60-jährigen Autofahrers, der noch vergeblich versucht hatte, der Kollision auszuweichen. Beide Fahrer waren sofort tot.
  • Ein niederländisches Paar ist in der Nähe von Portimão in seinem Haus überfallen und beraubt worden. Der 70-jährige Mann wurde verletzt, als die beiden bewaffneten Täter die Herausgabe von Wertsachen und Bargeld erzwangen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt in dem Fall, der sich in Alcalar bei Mexilhoeira Grande ereignete.
  • Ein Bodyboarder hat am unbewachten Monte Clérigo-Strand der Algarve-Westküste ein junges deutsches Paar retten können. Es war wegen gefährlicher Strömungen in Lebensgefahr geraten. Die erschöpften Deutschen hatten um Hilfe geschrien und mit Armwinken auf sich aufmerksam gemacht.

Hinweis der Redaktion zu den Algarve-News:

Aus der stets wachsenden Menge von Meldungen aus der Algarve und aus Portugal fischer wir für unsere Nutzer, Deutsch sprechende Urlauber und Residenten, diejenigen fünf plus einige Polizei-News heraus, die nach unserer Ansicht die interessantesten und zugleich relevantesten Nachrichten sind. Ziel ist, einen schnellen und prägnanten Überblick zu vermitteln. Selbstverständlich ist und bleibt die Selektion eine subjektive.

Mit diesen Links finden Sie zu den Algarve-News der vergegangenen Wochen:

Kalenderwoche 40

Kalenderwoche 39

Kalenderwoche 38

Kalenderwoche 37

Kalenderwoche 36

Kalenderwoche 35

Kalenderwoche 34

Kalenderwoche 33

Kalenderwoche 32

Kalenderwoche 31

Kalenderwoche 30

Kalenderwoche 29

Kalenderwoche 28

Kalenderwoche 27

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Ein Gedanke zu „Algarve-News: 8. bis 14. Oktober 2017

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: