Algarve-News: 22. bis 28. Oktober 2017

Um Veränderungen im Flugverkehr, mehr Online-Betrug im Tourismus, das neue Einkaufszentrum in Loulé, Soforthilfe nach der Waldbrand-Tragödie und Entspannung auf Culatra geht es in unseren Algarve-News der 43. Kalenderwoche. Zusätzlich gibt es vier Kurzmeldungen aus der Polizei-Arbeit – zum Beispiel zu gefälschten Strafzetteln und einem Missbrauchsfall.

 

Algarve-News über mehr Lufthansa-Flüge nach Faro
Lufthansa fliegt häufiger nach Faro. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Algarve-News: Lufthansa bedient Algarve häufiger

 

Lufthansa stockt vom 25. März an die Zahl der wöchentlichen Flüge zwischen Frankfurt/Main und Faro von sieben auf neun auf. Die zusätzlichen Flüge werden samstags und sonntags angeboten. Wie die Airline außerdem ankündigte, bedient sie ab 31. März samstags von München aus nun auch Funchal – mit dem Airbus A321. Lufthansa fliegt bereits von Frankfurt aus nach Madeira.

Der britische Billigflieger Easyjet machte am Donnerstag einen vierjährigen Jungen zu seinem 15millionsten Faro-Passagier. Zusammen mit seiner französischen Mutter und seinem spanischen Vater war der Kleine auf dem Rückweg von Ferien in Olhão nach Lyon. Gefeiert wurde vor dem Abflug mit Orangensaft und Kuchen.

Am Samstag stellte Easyjet die Bedienung des Azoren-Flughafens Ponta Delgada von Lissabon aus ein – nach rund zweieinhalb Jahren. Die Airline war der erste Billigflieger gewesen, der diese Route übernommen hatte.

 

Algarve-News: Online-Betrug im Tourismus wächst

 

Auch im Algarve-Tourismus werden immer mehr Online-Betrügereien registriert. Betroffen sind vor allem die Vermietung von Ferienimmobilien und der Kauf von Flugtickets. Es gibt zum Beispiel aber auch Fälle, in denen falsche Informationen über angebliche Lebensmittelvergiftungen verbreitet werden. „Die Auswirkungen auf Hoteliers, Anbieter von Ferienimmobilien und Reisebüros sind groß“, berichtet David Thomas, Präsident der Vereinigung Safe Communities Portugal (SCP). Wie solchem Betrug im Internet vorgebeugt und er abgewehrt werden kann, soll am 9. November auf einer öffentlichen Konferenz in Faro erörtert werden. Sie findet von 9:30 bis 17:30 Uhr an der Schule für Tourismus statt und wird von den Sicherheitsbehörden und Verbraucherbehörden genauso unterstützt wie vom Tourismusverband RTA und vom Reisekonzern TUI. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter planeamento@turismodoalgarve.pt.

 

Algarve-News: Weiteres Einkaufszentrum eröffnet

 

Trotz der verspäteten Eröffnung (wir berichteten) des neuen Einkaufszentrums MAR Shopping zwischen dem IKEA-Einrichtungshaus in Loulé und dem dort geplanten Designer Outlet Algarve konnte Geschäftsführer Herman Gewert am Donnerstag noch nicht alle der vorgesehenen 110 Shops präsentieren. Dies sei nicht das Ende, sondern der Anfang eines langen Wegs, zitiert ein Medium Gewert. Er wies darauf hin, dass sich seit Beginn der ersten Planungen vor sechs Jahren der Einzelhandelssektor verändert habe. Er hoffe aber, dass die Örtlichkeiten ein Platz der Begegnung und des Vergnügens würden. Eine Reihe kultureller Veranstaltungen solle dazu beitragen, sagte der Manager. Nach seinen Worten hat die Algarve nun eins der besten Einkaufszentren in Europa.

 

Algarve-News: 400 Mio. Euro Soforthilfe nach Waldbrand

 

400 Millionen Euro Soforthilfe hat Portugals Regierung für die Gebiete im Zentrum und Norden des Landes bewilligt, die heftig von den Waldbränden betroffen waren. Mit dem Geld soll der vollständige oder teilweise Aufbau der 500 Wohnhäuser und 300 Unternehmens-Gebäude finanziert werden, sofern nicht eine private Sachschadenversicherung besteht. Über Entschädigungen für die Opfer und deren Familien soll in den nächsten 30 Tagen entschieden werden.

 

Algarve-News: Entspannung auf Culatra

 

Durch eine im Parlament beschlossene Gesetzesänderung können rund 1.000 Bewohner der Insel Culatra in ihren Häusern bleiben. Sie haben durch den Beschluss jetzt ein Wohnrecht für 30 Jahre, das verlängert werden kann. Ursprünglich sollten die vor Jahrzehnten meist illegal errichteten Gebäude abgerissen werden. In den Genuss der Regelung kommen Inselbewohner, die auf Culatra ihren ersten Wohnsitz haben und dort arbeiten. Hauptsächlich sind dies Muschelsammler und Fischer.

 

Algarve-News: Aus dem Polizei-Bericht

 

  • In Vila Real de Santo António ist ein 51-jähriger Arbeiter am Mittwoch von sechs Glasplatten mit einem Gewicht von rund 600 Kilogramm erdrückt worden. Der Arbeitsunfall geschah in einer Sportanlage, in der ein Kran die Glasplatten bewegte. Die notärztliche Behandlung in der Klinik der Stadt hatte keinen Erfolg. Die Polizei untersucht den Fall.
  • Rund um Portimão, in Praia da Rocha and Ferragudo, versuchen Betrüger offenbar, Autofahrer mit gefälschten Strafzetteln zur Zahlung von Geldbußen zu verleiten. Die Polizei ermittelt, um die Betrüger zu identifizieren. Als Aussteller der Strafzettel ist das Versorgungsunternehmen EMARP angegeben. Es erklärt aber, nicht verantwortlich für die Aktion zu sein und bittet Betroffene, nicht zu zahlen und die Dokumente bei der Polizei einzureichen.
  • Algarve-News über Badeunfall in Salema
    Das Badeunfall-Opfer wird für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet. Foto: AMN

    Die portugiesische Staatsanwaltschaft hat einen 44-Jährigen angeklagt, im Juni seinen sechsjährigen Cousin in Portimão mit pornographischen Filmen belästigt und danach sexuell missbraucht zu haben. Die Tat soll sich im Haus der Großmutter des Jungen ereignet haben. Medizinische Untersuchungen im Krankenhaus hätten den Missbrauchs-Verdacht bestätigt, heißt es. Nun wartet der Beschuldigte im Gefängnis auf den Beginn des Prozesses.

  • Mit ernsthaften Kopf- und Genick-Verletzungen ist ein 65-jähriger Brite ins Krankenhaus gebracht worden. Am Strand von Salema (Kreis Vila do Bispo) hatte ihn eine hohe Welle überrollt und mit großer Kraft zu Boden gedrückt.

 

Hinweis der Redaktion zu den Algarve-News:

Aus der wachsenden Fülle an Nachrichten, sowohl über die Algarve als auch aus ganz Portugal, selektieren wir für die deutschsprachigen Urlauber und Residenten diejenigen fünf heraus, die wir für die interessantesten und relevantesten halten. Wir ergänzen um einige Algarve-News aus der Polizeiarbeit. Damit versuchen wir, einen schnellen und prägnanten Überblick möglich zu machen. Selbstverständlich ist die Auswahl der Algarve-News subjektiv.

Mit diesen Links finden Sie zu den Algarve-News der vergegangenen Wochen:

Kalenderwoche 42

Kalenderwoche 41

Kalenderwoche 40

Kalenderwoche 39

Kalenderwoche 38

Kalenderwoche 37

Kalenderwoche 36

Kalenderwoche 35

Kalenderwoche 34

Kalenderwoche 33

Kalenderwoche 32

Kalenderwoche 31

Kalenderwoche 30

Kalenderwoche 29

Kalenderwoche 28

Kalenderwoche 27

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Algarve-News: 22. bis 28. Oktober 2017

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: